Hohbuch Verein
Drucken E-Mail

 

Freundeskreis der Ev. Hohbuchgemeinschaft Reutlingen e.V.

 

Freunde haben, die helfen

Der Freundeskreis möchte der evangelischen Hohbuchgemeinde helfen, daß sie ihrer Verantwortung für das Wohngebiet Hohbuch-Schafstall gerecht wird und handlungsfähig bleibt, wenn die eigenen Mittel knapp werden.

Dazu Frau Oberbürgermeisterin Barbara Bosch:

"Die Arbeit des Freundeskreises ist nicht zufällig vor einigen Jahren im Rahmen des Wettbewerbs 'Kommunale Bürgeraktion' auf städtischer Ebene ausgezeichnet worden".

 

Was will der Freundeskreis?

Der Freundeskreis möchte die evangelische Hohbuchgemeinde unterstützen bei

- der Hilfe für Menschen in sozialer Not
- der Verbesserung der personellen Ausstattung der Kirchengemeinde
- kulturellen Veranstaltungen
- baulichen Ergänzungen und Veränderungen im Gemeindezentrum Hohbuch

Der Verein ist offen für alle Menschen, die die Ziele des Vereines unterstützen möchten. Sie bezahlen einen jährlichen Mitgliedsbeitrag.

Um auch in Zukunft handlungsfähig zu bleiben, ist der Verein auf die Unterstützung "von außen"dringend angewiesen. Es ermutigt, daß die Idee des Vereins immer wieder andere Menschen ansteckt und Motivation für Spenden und Zuschüsse ist .

 

Wie erfahren Menschen in sozialer Not von einer möglichen Hilfe?

Der Freundeskreis ist darauf angewiesen, daß die Leser dieser Seite, besonders die "Multiplikatoren" in Kindergärten, Schulen, Horten, Arztpraxen, Behörden und Beratungsstellen auf dieses Angebot hinweisen oder Mitglieder des Freundeskreises direkt ansprechen.

Unsere Grundsätze bei der Gewährung von Hilfe:

1. Von anderer Seite, z.B. Sozialamt oder diakonischer Bezirkstelle wird keine Hilfe gewährt
2. Wir prüfen die Bedürftigkeit
3. Im Einzelfall wird zu den Kosten ein Zuschuß gewährt.
Eine Eigenbeteiligung der betreffenden Person ist auf jeden Fall erforderlich.

Wir gewährleisten Datenschutz